Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2015

12.04.2015

Übungsfahrzeuge dringend benötigt

Die Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau benötigt dringend PKW` s, gern auch Transporter oder LKW für Ausbildungszwecke.

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Heli führt jeden Montag ab 18.30 Uhr ihren Ausbildungsdienst durch. An diesen Abenden wird intensiv für den Ernstfall trainiert, zu den Ausbildungsthemen gehört neben der Brandbekämpfung auch Themen wie z.B. Gefahrgutausbildung, Eisrettung, Strahlenschutz, Taktisches Vorgehen, Einsatz von Sondergeräten, Selbstretten und Gefahren im Einsatz.
Ein Schwerpunktthema ist regelmäßig die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen,
speziell in diesem Sachgebiet steigen die Anforderungen an die Einsatzkräfte ständig an.
Patientengerechte Rettung wird immer wichtiger, so dass betroffene Personen möglichst schonend, schnell und sicher aus dem Unfallfahrzeug gerettet werden müssen.
Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Vorgehensweisen für die Rettung von Patienten und eine praktische Ausbildung ist unumgänglich. Hierbei sind wir auf ihre Unterstützung angewiesen, wir benötigen dringend ältere, gern auch  ausgemusterte Fahrzeuge für den Ausbildungsdienst!
Die Fahrzeuge müssen nicht unbedingt fahrbereit sein, dank der freundlichen Unterstützung vom  Autohaus Schweinsberg, können wir die Fahrzeuge mit einem PKW- Anhänger auch bei ihnen abholen.
Ihr „Alter“ wird dann für Ausbildungszwecke genutzt und anschließend fachgerecht beim ortsansässigen Autoverwerter Horn in Hirschhagen oder durch die Firma Riese & Schlegel entsorgt.
Sie unterstützen so ihre Freiwillige Feuerwehr und ihr Alter dient  noch einem guten Zweck.

Rufen sie uns an:

Wehrführer Steffen Rödel, mobil:  01732813258
Stellvertreter Markus Schröder, mobil: 01746870450
Oder unter: info@fw-heli.de

 

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design