Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2011
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.08.2011

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24 Stunden Intensiv Ausbildung voller Erfolg

Am Samstag, den 20. August war es wieder einmal soweit. Die 24 Stunden Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Velmeden stand an. Beginn war um 14:00 Uhr.
Mit dem Beziehen der Schlafplätze bei der Feuerwehr und einer kurzen Begrüßung des Wehrführers Bernd Schröder begann die Ausbildung. Als erstes wurden die neuesten Informationen zur Technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen bekanntgegeben. Anschließend alarmierte die Leitstelle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem PKW, bei dem eine Person als eingeklemmt gemeldet wurde. Zu dieser Übung waren 23 Feuerwehrmitglieder aus Velmeden ausgerückt. Da auf das Löschgruppenfahrzeug der Wehr nur 9 Personen passen, half die Feuerwehr Walburg mit einem Mannschaftstransportfahrzeug aus. Dieser Bus stand den Velmedern den ganzen Tag zur Verfügung. Bei dem Verkehrsunfall waren noch ein Rüstwagen aus Hessisch Lichtenau mit Rettungsschere und Spreizer, sowie das DRK mit Rettungswagen und Notarzt dabei.

Nach vollendeter Übung ging es gemeinsam zu Kaffee und Kuchen in das DGH Velmeden. Hier noch einmal Dankeschön an alle Helfer, Übungsvorbereiter und Versorger. Das Essen und die Getränke über den ganzen Tag waren hervorragend. Folgende Übungen wurden im laufe des Tages und des Abend noch absolviert. Auf dem Hohen Meißner kam es zu einem Brand in der Gaststätte Gröling. Die Schwierigkeit bestand darin, eine Wasserversorgung von 120 Meter Länge aufzubauen und die Tragkraftspitze diese Wegstrecke zur Wasserentnahmestelle zu tragen. Die ersten 1000 Liter Löschwasser führt das Velmeder Fahrzeug mit, aber dann musste von außen Wasser herangeführt werden.
Mit 23 Mann an der Einsatzstelle kein Problem, aber leider passen nur 9 Personen auf das Löschgruppenfahrzeug. Im Einsatzfall kommen die Kameradinnen und Kameraden mit Privat Pkw an die Einsatzstelle wenn das Feuerwehrauto voll ist. In der Vergangenheit waren daher immer Privat Pkw der Wehrleute an der Einsatzstelle anzutreffen. Der Wunsch und die Notwendigkeit besteht daher aus einem Mannschaftstransportfahrzeug für die Wehr Velmeden.



An diesem Abend brannte im Kringelfeld noch ein Übungs PKW, der mit einer Gasflamme betrieben wird.  In der Dämmerung ein beeindruckendes Schauspiel, welches nach wenigen Minuten durch die schnellen Löscharbeiten unter Atemschutz beendet wurde. Außerhalb von Velmeden bei völliger Dunkelheit kam es zu einem Böschungsbrand. Das Wasser wurde mit unserer Tauchpumpe aus einem fahrbaren Wasserfass zur Einsatzstelle gefördert. Eine Möglichkeit sich Wasser zu besorgen, wenn das Mitgebrachte Wasser verbraucht ist. Jede Einsatzstelle in der Dunkelheit kann mit unserem ausfahrbaren Lichtmast ausgeleuchtet werden und ist somit eine große Hilfe.

Text und Fotos: Christian Franz, Feuerwehr Velmeden

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design