Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2011

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen  Feuerwehr Hopfelde e.V.

Bericht über die Jahreshauptversammlung
der Freiwilligen Feuerwehr Hopfelde am 19.02.2011

Nach der Begrüßung der Anwesenden sowie des Stadtbrandinspektors Erich Hildebrand und des Kreisbrandmeisters Oliver Bolte wurde der verstorbenen Kameraden gedacht. Danach ging der Vorsitzende und Wehrführer, Bernd Eckhardt, in seinem Bericht auf den Stand, Aktivitäten und Entwicklung der Feuerwehr Hopfelde im Jahr 2010 ein.

Folgende Aktivitäten wurden durchgeführt:
- Weihnachtsbaumsammelaktion
- Flutlichtrodeln mit Bewirtung
- Jahreshauptversammlung
- Osterfeuer
- Umwelttag
- gemeinsame JHV der Feuerwehren Hessisch Lichtenau in Fürstenhagen
- Dorffest
- diverse Festausschussitzungen zur 125-Jahrfeier
- Weihnachtsbaumschmücken

Die Feuerwehr Hopfelde verfügt in der Einsatzabteilung über 12 Aktive. Im abgelaufenen Jahr fanden 20 Übungen/Ausbildungen statt. Höhepunkt war eine Alarmübung in Hirschhagen. Hier wurde ein  Szenario inszeniert, bei dem alle Feuerwehren des Stadtgebietes sowie das Deutsche Rote Kreuz eingesetzt wurden. Außerdem wurde ein Gefahrgutunfall simuliert, bei dem wir zum Einsatz kamen, da wir im Gefahrgutkonzept der Feuerwehren im Stadtgebiet integriert sind. Insgesamt wurden 779 Stunden Dienst geleistet.

In seinem Ausblick auf 2011 weist Bernd Eckhardt auf das Osterfeuer am 23.04.2011 hin, in dessen Verlauf eine Disco integriert werden soll. Höhepunkt des Jahres wird die 125-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr Hopfelde und der Besuch unserer Freunde aus Waddewarden sein. Vom 03. – 05. Juni soll hierzu ein umfangreiches Programm um und in der Mehrzweckhalle stattfinden.

Programmablauf

Freitag den 03.06.2011  :

- Begrüßung unserer Gäste aus Waddewarden

- Zeltdisco mit DJ Teddy

    

Samstag den 04.06.2011 : 

- Feuerwehrjugendwettkamp
- gemeinsames Mittagsessen
- Tauziehwettbewerb
- Kinderprogramm
- Siegerehrung

- Festkommers u. Tanz mit Magic Fun und Laura

Sonntag den 05.06.2011 :

- Frühschoppen
- Fahrzeugschau
- Musikzug Großalmerode
- Verabschiedung der Gäste aus Waddewarden
- gemeinsames Mittagessen
- Chorgesang
- Kaffeetafel

- Ausklang

Am Ende seiner Ausführungen ging er noch einmal auf die angespannte Personalsituation unserer Wehr ein. Ziel muss es sein, durch eine intensive Mitgliederwerbung sowohl die Einsatzabteilung als auch die Jugendwehr wieder personell zu verstärken.

Der Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung, Wilhelm Sohl, berichtet von einer Fahrt zur Landesgartenschau nach Bad Nauheim und der gemeinsamen Adventsfeier im Bürgerhaus Hessisch Lichtenau. Bei beiden Veranstaltungen war die Wehr aus Hopfelde gut vertreten.

Der Kassierer, Gerhard Sauber verlas seinen Kassenbericht.

Die Kassenprüfer Stefan Kornek und Eddy Weyrowski hatten die Kasse geprüft und für richtig befunden. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde dem Vorstand durch die Versammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Ehrungen:
Der stellvertretende Schriftführer Karl-Ludwig Opper wurde mit der silbernen Ehrennadel,
der Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung, Wilhelm Sohl, mit der goldenen Ehrennadel durch denVorsitzenden Bernd Eckhardt ausgezeichnet.

Gäste haben das Wort:
Der Ortsvorsteher Ottmar Freudenberg bedankte sich für die gute Zusammenarbeit  und Unterstützung durch die Feuerwehr bei den verschiedenen Veranstaltungen des Ortsbeirates in 2010.
Er appelliert an alle Hopfelder sich bei der Gestaltung der 125-Jahrfeier aktiv zu beteiligen.

Stadtbrandinspektor Erich Hildebrand und Kreisbrandmeister Oliver Bolte gingen in ihren Ausführungen ebenfalls auf die angespannte Personalsituation in den Wehren ein. Da in Zukunft die Aufgaben der Feuerwehr nicht weniger werden, ist hier dringender Handlungsbedarf geboten.

Im Anschluss an die JHV fand der Abend bei einem kleinen Imbiss einen gemütlichen Ausklang.

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design