Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2010

03.08.2010

Keine Asbestgefahr

Bei der Luftmessung vom 29.07.2010 im Innenbereich des Feuerwehrstützpunktes ist keine Verunreinigung durch Asbeststaub festgestellt worden.
Gestern Nachmittag um kurz nach 15:00 Uhr ging die Meldung bei der Stadt ein. Die Angehörigen der Feuerwehr wurden nach dieser Meldung ebenfalls umgehend in Kenntnis gesetzt.

Seit der Sperrung am 26.07.2010 ist in der Stützpunktfeuerwache kein Alarm aufgelaufen. Nur eine Stunde nach der Freigabe durch die Stadt wurde die Feuerwehr zu einer Tierrettung nach Föhren gerufen. Am frühen Abend traten die Kameraden der Einsatzabteilung zu einem umfangreichen Übungsdienst an, der bis nach 22 Uhr andauerte. Nach dem Reinigen der Fahrzeuge und Geräte, gegen 22:45 Uhr, gab es dann den zweiten Einsatz an diesem Tag. In Fürstenhagen wurde der Brand eines Imbiss gemeldet.

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design