Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2009

Neues Gerätelager wurde eingeweiht

Vor genau 13 Monaten, am 28.10.2008 begannen die ersten Arbeiten am Anbau des neuen Gerätelagers der Feuerwehr Hessisch Lichtenau.
Am Samstag den 28.11.2009 konnte dieses dann in einer kleinen Feierstunde eingeweiht werden.
Die Kosten für den Anbau belaufen sich auf rund 37.000 Euro. Mit 900 Stunden Eigenleistung brachten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hessisch Lichtenau ein, allen voran Herbert Schröder und Günter Carli. Die beiden Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung haben für Maurer- und Pflasterarbeiten jeweils 150 Stunden am Anbau mitgearbeitet. Für diesen unermüdlichen Einsatz wurden Sie von Bürgermeister Jürgen Herwig mit einer Dankesurkunde der Stadt Hessisch Lichtenau geehrt.
Dass ein solches Bauvorhaben in Eigenleistung nur schwer zu bewältigen ist, haben die Arbeiten im vergangenen Jahr gezeigt. Es begann schon damit, dass für die Maurerarbeiten keine Mischmaschine vorhanden war, diese wurde dann von einem anderen Mitglied zur Verfügung gestellt. So wurde über die gesamte Bauzeit hinweg immer wieder improvisiert und letztlich wurde man, bedingt durch die gute und professionelle Zusammenarbeit der Feuerwehrmitglieder, mit einem hervorragend gelungenen Gerätelager belohnt.

Im Gerätelager wird unter Anderem die Kleiderkammer untergebracht, die sich derzeit noch in Walburg befindet. Weiterhin geplant ist die Unterbringung vom Leichtschaumgenerator, Bindemitteln und verschiedenen Gerätschaften, die teilweise in Hochregalen verlastet werden.

Die Bauarbeiten gehen jedoch weiter. Zurzeit wird das Flachdach des Feuerwehrstützpunktes saniert. Die Kosten von über 200.000 Euro werden aus dem Konjunkturprogamm des Bundes finanziert.

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design