Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2009

Kameradschaftsabend 2009

Wie in jedem Jahr auf dem Kameradschaftsabend der Feuerwehr Hessisch Lichtenau, kündigten sich auch in diesem Jahr "Superstars" an. Dazu später mehr.

Mit über 80 Kameradinnen und Kameraden von Einsatzabteilung, Ehren- und Altersabteilung und Jugendfeuerwehr sowie deren Partnerinnen und Partnern begann gegen 19:00 Uhr der Kameradschaftsabend 2009. Begrüßt wurden die Anwesenden vom ersten Vorsitzenden Norbert Herberth und seinem Stellvertreter Markus Schröder.

Wehrführer Steffen Rödel nahm nach dem Essen, dass in diesem Jahr gutbürgerlich war, das Mikrophon zur Hand und dankte den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im Vergangenen Jahr. Trotz immer weiter wachsender Aufgaben, konnten diese bewältigt werden. Nicht zuletzt auch, weil die Feuerwehrfrauen und Männer durch ihre Partnerinnen und Partner unterstützt wurden.

Besonderer Dank galt den beiden Kameraden Herbert Schröder und Günther Carli die am Anbau des Gerätelagers einen Großteil ihrer Freizeit verbrachten. Ohne diesen Einsatz und das Fachwissen der Beiden wäre das Gerätelager im Bau noch lang nicht so weit fortgeschritten wie es heute ist. Steffen Rödel übergab ihnen zum Dank einen Präsentkorb von der Jausenstation in Weißenbach.

Groß war die Freude über die Genesung unseres Kameraden Manfred Messerschmidt, der vor einiger Zeit schwer erkrankt ist und sich glücklicherweise wieder erholt hat.

Wie Eingangs erwähnt, waren auch wieder diverse Superstars geladen. Bevor es zum ersten Auftritt kam, mussten alle Teilnehmer des Kameradschaftsabends noch eine ominöse Kutschfahrt hinter sich bringen. Die Kutschfahrt gut überstanden konnten die ersten Stars angekündigt werden. Ihren Superhit mit "Im Wagen vor mir" hatten Henry Valentino & Uschi bereits im Jahre 1977, umso erstaunlicher war es, wie gut die beiden sich gehalten haben...

Licht aus und Spot an für den Auftritt der Blues Brothers. Auch diese beiden mit ihrer Rythm-and-Blues Band hatten ihren ersten Auftritt im Jahr 1977. Nicht mehr ganz so jung aber immer noch voller Power gaben die Blackmen ihr Bestes in der Fahrzeughalle der Feuerwehr. Kreischende, Schlüpfer-auf-die-Bühne-werfende-Teenies und ein Feuerwerk zum Abschluss krönten den Auftritt der Blues Brothers, die sich auch nach 30 Jahren Showgeschäft nicht zu Schade waren, eine Zugabe zu geben.

Nach Mitternacht kam dann das LFB (Lichtenauer Feuerwehr Ballett) zu ihrem grandiosen Auftritt. Eric Prydz - Call On Me wurde mit unglaublicher Besetzung und unglaublichen Kostümen vorgetragen.

Und dann war da noch DJ Future, alias DJ Fusion, der mit seiner Musik für gute Stimmung sorgte...

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design