Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2008

Lichtenauer Fußballverein besichtigt den Feuerwehrstützpunkt

Die E-Junioren des Lichtenauer Fußballvereins haben heute Nachmittag den Feuerwehrstützpunkt in Hessisch Lichtenau besichtigt.

Zehn Kinder und der Trainer Alexander Schramm haben zunächst an einem Kurzunterricht teilgenommen. Thema: Wie setze ich einen Notruf ab. Valentin Kliebe, der Torhüter der Mannschaft, hat sich dann spontan bereiterklärt die Notrufnummer 112 zu wählen und den Notruf abzusetzen. Die Leitstelle wurde vor dem Anruf informiert und "spielte" das Szenario gerne mit. Nachdem alle 5 W´s abgefragt waren, alarmierte die Leitstelle einen Funkalarmempfänger, auch Piepser oder Melder genannt. So konnten die Kinder einmal sehen, wie die Alarmierung der Feuerwehr von Statten geht.

Von der Wehrführerzentrale aus ging es dann in die Umkleide, hier erklärten die beiden Feuerwehrmänner Olaf Funke und Stefan Schlegel die verschiedenen Anzüge und zu welchen Einsatzarten diese angezogen werden.
Fertig ausgerüstet war die nächste Station die Fahrzeughalle, hier wurden den Kickern die Fahrzeuge und ihre Technik vermittelt.

Die Führung endete nach einer guten Stunde mit einem Gruppenfoto auf der Drehleiter. Als krönenden Abschluss durfte der Kapitän, Marlo Wischnewski, einmal die Matinshörner am Löschfahrzeug betätigen.

Wer Interesse an einer Führung im Feuerwehrstützpunkt hat, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.
Die Führung ist kostenlos, kann individuell gestaltet werden und dauert ein bis zwei Stunden.

Kontaktadresse: info@fw-heli.de oder einfach auf Kontakt klicken !

Der Fußballverein im Internet: www.sglossetal.de

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design