Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2007

Tagesfahrt der Feuerwehr zum Flughafen Frankfurt/M. und zum "Waldgeist Hofheim"

40 Feuerwehrangehörige nahmen an der Tagesfahrt am 11. November 2007 teil. Die Fahrt führte die Männer zum Frankfurter Flughafen und im Anschluss in das Restaurant "Waldgeist" in Hofheim.

Pünktlich um 9.00 Uhr Morgens, bei schlechtem Wetter und guter Laune, war Abfahrt am Feuerwehrstützpunkt. Die erste Pause war nach rund einer Stunde auf einem Autobahnrastplatz geplant doch soweit kam der Bus nicht.
Am legendären "Pommer", eine lange Steigungsstrecke an der A7, gab es einen Knall und der Bus wurde langsamer. Am nächsten Parkplatz angehalten stellte unser Busfahrer Stefan Kuhnert einen Defekt am Turbolader fest.
Kurz entschlossen und nach einigen Telefonaten ging die Fahrt weiter Richtung Kirchheim. Hier wurde unser Bus schnell und kompetent von einer Fachwerkstatt repariert. Während der Reparaturarbeiten konnte die Frühstückspause trocken, in der Werkstatt stattfinden und so wurde auch keine Zeit verloren. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team der Firma Schade und Sohn in Kirchheim.

Gegen 12.30 war Ankunft am Frankfurter Flughafen. Hier hatte die Gruppe eine Führung über den Flughafen mit Besichtigung der Flughafenfeuerwehr gebucht. Nach einem ausgedehnten Sicherheits-Check konnte der Flughafenbus betreten werden und es ging los. Die Führung über das Gelände des Flughafens und die Besichtigung der Flughafenfeuerwehr mit dem GFLF (Großflughafen-Löschfahrzeug GFLF 60/125/15-5) war sehr Interessant und wurde von allen gut angenommen.

Die Fahrt von Frankfurt nach Hofheim dauerte nur kurz und mit einer halben Stunde Wartezeit am Restaurant konnte auch jeder umgehen.
Mit leeren Bäuchen und großen Augen las man dann, was auf der Speisekarte des "Waldgeist" zu finden war.
"Bembel des Grauens Deluxe" und XXXXXL-Königsplatte "Klausi" sagten zunächst nicht jedem etwas. In diesem Restaurant war doch einiges nicht so, wie man es kannte, so lautet auch der Werbeslogan "Alles ein bisschen größer"

Ein Klasse Aufenthalt und ein unvergessliches Erlebnis war der Besuch in diesem etwas außergewöhnlichen Restaurant. Allen hat es geschmeckt und alle waren zufrieden.

Gegen 18.00 Uhr trat man die Rückreise an und war pünktlich um 21.00 Uhr wieder am Feuerwehrstützpunkt in Hessisch Lichtenau.

Vielen Dank an alle die diese Fahrt möglich gemacht haben.

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design