Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Rückblick 2006

06.08.2006

TH -Übung

Durch das erhöhte Aufkommen von Verkehrsunfällen haben die Aktiven der Feuerwehr Hessisch Lichtenau in den letzten Wochen vermehrt die technische Hilfeleistung geübt.

Am heutigen Samstag haben einige Feuerwehrmänner verschiedene Methoden geprobt, einen Menschen aus einem verunfallten PKW zu Retten. Zunächst galt es, einen auf dem Dach liegenden PKW so schonend wie Möglich wieder auf die Räder zu stellen. Dazu wurde mit dem Mehrzweckzug das Fahrzeug von einer Seite gesichert, während es auf der anderen Seite mit Hilfe der maschinellen Zugeinrichtung (Seilwinde) aufgerichtet wurde. Diese Methode ermöglicht ein Aufrichten des PKW ohne größere Erschütterungen. Im Anschluss daran wurden die Türen entfernt und das Dach wurde am A- und B-Holm abgeschnitten. Um den Fußraum zu vergrößern, ist der Vorderwagen durch die hydraulischen Zylinder erweitert worden. Nachdem auch dieser Teil abgeschlossen war, wurde noch einmal gezeigt, wie man das Lenkrad zieht. Auch dies ist eine Möglichkeit den Fußraum zu erweitern. Sie wird allerdings nur noch in seltenen Fällen angewendet.

Zum Abschluss wurde geprobt, einen Patienten mit der Drehleiter aus einem Fahrzeug zu Retten. Hierzu waren zwei Mann vom DRK anwesend, die ein so genanntes KED-System ( Kendrick-Extrication-Device ) mitbrachten. Das System soll bei Patienten mit Wirbelsäulen-Verletzungen verwendet werden.

 

 

Bilder der letzten TH-Ausbildungen hier klicken !

Das letzte Foto zeigt unseren Altfahrzeug-Lieferanten, der Nachschub für die nächsten Übungs- und Ausbildungsdienste bringt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Kai Lichau und seine Firma TCM !

Weitere Informationen:

DRK Hessisch Lichtenau

zurück

 

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design