Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2010

Abschlussübung der Jugendfeuerwehren

Die Großübung aller Jugendfeuerwehren der Stadt Hessisch Lichtenau fand am Samstag den 25. September um 15.00 Uhr statt.
In diesem Jahr war das Übungsobjekt die Gärtnerei Schmidt in Fürstenhagen, dafür möchten wir uns bei Familie Schmidt recht herzlich bedanken dass wir bei Ihnen üben durften. 
Gegen 14.30 Uhr trafen sich die Jugendfeuerwehren, Hessisch Lichtenau, Fürstenhagen, Quentel, Walburg, und Reichenbach am Feuerwehr Haus Fürstenhagen.
Um ca. 15.05 Uhr alarmiert durch die Sirene in Fürstenhagen ging es mit Alarm und Blaulicht zum gemeldeten Gebäudebrand der Gärtnerei.
Dort angekommen bestanden die Hauptaufgaben der Jugendwehren die Wasserversorgung zu den einzelnen Fahrzeugen aufzubauen und Rund um das Gebäude eine Brandbekämpfung mit C-Rohren vorzunehmen.
Insgesamt waren die Jugendwehren mit 35 Männer und 7 Frauen im Einsatz, haben 420 Meter C-Schläuche, 305 Meter B-Schläuche verlegt und setzten 11 C-Strahlrohren ein.
Beim Abschlussgespräch zusammen mit dem Stadtjugendwart seinem Stellvertreter und Stadtbrandinspektor Erich Hildebrand wurde die Zusammenarbeit gelobt und nochmals erwähnt wie wichtig ein Üben unter Realenbedingungen ist. 
Auch in diesem Jahr eine sehr gelungene Übung die ein gutes Zusammenspiel der einzelnen Jugendfeuerwehren zeigten.
Vielen  Dank auch an die Jugendwarte der einzelnen Wehren die Ihre Freizeit opfern und das ganze Jahr über mit den Kindern / Jugendlichen üben. Ohne dieses Engagement wäre diese Übung nicht möglich gewesen.
Macht weiter so.

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design