Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Rückblick 2008

Notarztausbildung in Quentel

Am 15. März 2008 nahm die Jugendfeuerwehr Hessisch Lichtenau an einer Übung teil, die im Rahmen einer Notarztausbildung im Dorfgemeinschaftshaus in Quentel stattfand. 21 angehende Notärzte aus dem Bereich Kassel mussten zum Abschluss ihrer Ausbildungswoche eine Übung absolvieren, wo es nach einem Ereignis zum Massenanfall von Verletzten kam.

Rund 20 realistisch geschminkte Kinder und Jugendliche wurden im abgedunkelten Keller des Dorfgemeinschaftshauses ausgelegt. Durch Toneinspielungen und Lichteffekte wurde eine Stimmung erzeugt, die für die angehenden Notärzte eine Stresssituation darstellte.

Die Jugendfeuerwehr unterstützte die Jugendgruppe des ASB Kassel bei den Statisten. So spielten zwei Jugendfeuerwehrangehörige einen schon im Einsatz befindlichen Trupp der Feuerwehr, die eine Person reanimierten. Weitere Jugendliche wurden als Verletzte geschminkt.

 

Laura wird geschminkt

Jan geschminkt

   

Konrad geschminkt

Notarzt bei der Sichtung

 

Reanimation von Jennifer und André

 

zur�ck

 

Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail
Copyright © 2021 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau