Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2022

074 - 09.08.2022

Brand eines landwirtschaflichen Anwesens

Rundballen und Reifen sind bei einem Großbrand in Rommerode den Flammen zum Opfer gefallen.
Wie der Brand entstanden ist, muss noch genau ermittelt werden.
Gegen 17:34 Uhr wurden die Feuerwehren Velmeden, Walburg und im weiteren Verlauf die Kernstadt Hessisch Lichtenau
alarmiert um die Großalmeröder Einsatzkräfte zu unterstützen. Der Brand brach an einem landwirtschaftlichen
Anwesen am Ortsausgang Rommerode Richtung Laudenbach aus. Die schwarze Rauchwolke war schon in
Hessisch Lichtenau zu sehen. Da die Wasserversorgung nicht ausreichend war, wurden durch die
Tanklöschfahrzeugeder Feuerwehren Großalmerode, Heli und Waldkappel Pendelverkehre eingerichtet.
Umliegende Landwirte kamen wieder mit großen Traktoren und Wassertanks zum Einsatz und
unterstützten die Feuerwehren ebenfalls mit, pro Fahrt, 18000 Litern Wasser.

Der Gerätewagen AS (Atemschutz) aus Eschwege war ebenfalls vor Ort.

Die Reifen und Rundballen brannten unmittelbar neben einer Silageabdeckung, an diese grenzte ein
Unterstand in dem unter anderem auch Schweine untergebracht waren. Den Feuerwehren gelang es
ein Übergreifen des Brandes zu verhindern.

Die Löscharbeiten gestalten sich sehr aufwendig, die Reifen und die Rundballen müssen ausgebreitet und abgelöscht werden.

zurück

 

Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail
Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau