Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2021

009 - 14.02.2021

Bauwagen und Hühnerstall in Flammen

Ein brennender Bauwagen mit angrenzendem Hühnerstall wurde am Nachmittag in der Struth in Fürstenhagen gemeldet. Mutmaßlich könnte ein alter Holzofen die Ursache für das Feuer sein, ganz geklärt ist dies noch nicht.
Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Fürstenhagen, Quentel und Hessisch Lichtenau waren mit 2 Trupps unter Atemschutz und 2 C-Rohren im Einsatz und löschten den Bauwagen. Er brannte komplett nieder, auch der Hühnerstall wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, glücklicherweise konnten alle Tiere gerettet werden, sie beobachteten das Geschehen aus sicherer Entfernung.
Bei eisigen Temperaturen und einer schwierigen Anfahrt über Feldwege musste zusätzlich noch ein Pendelverkehr für Löschwasser eingerichtet werden. Der Hydrant lag auf der Straße unter einer Schnee- und Eisdecke und konnte von Feuerwehkräften freigemacht werden. Ein Mitglied unserer Feuerwehr schob mit einem MB-trac und Schneeschild die Zufahrt für die Feuerwehr frei, vielen Dank an Sascha.
Die Schneeketten auf unseren Feuerwehrfahrzeugen haben sich heute ebenfalls bewährt.
Berichte über eine Explosion haben sich nicht bestätigt, es wurde aber eine Gasflasche in dem Feuer gefunden.
Rettungsdienst vom DRK Hessisch Lichtenau und die Polizei waren vor Ort.

zurück

 

Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail
Copyright © 2021 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau