Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2018

73 - 06.08.2018

Brand einer landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine in Reichenbach

Beim Brand einer Ballenpresse in Reichenbach ist am Abend ein Sachschaden von etwa 70000 Euro entstanden. Die sogenannte Press-/Wickelkombination fing vermutlich wegen einem technischen Defekt Feuer. Der Brand griff auf das bereits abgeerntete Stoppelfeld über und setzte ca. 10000 Quadratmeter Fläche in Brand.
Zahlreiche Landwirte unterstützten die Feuerwehren und  grupperten eine Schneise um die Brandstelle, dadurch konnte die Ausbreitung und ein drohender Übergriff des Feuers auf ein angrenzendes Waldstück verhindert werden.
Bereits vom Feuerwehrstützpunkt in Hessisch Lichtenau konnte man die schwarze Rauchsäule über Reichenbach erkennen.  Die Feuerwehr Reichenbach wurde durch die Stadtteile Wickersrode, Retterode, Küchen und die Kernstadt unterstützt. Hinzu kamen einige Tanklöschfahrzeuge und ein Schlauchwagen der Feuerwehren Waldkappel, Wehretal-Reichensachsen und Eschwege.
Die Tanklöschfahrzeuge wurden im Pendelverkehr zwischen Brand- und Wasserentnahmestelle eingesetzt.  Die Brandbekämpfung erfolgte mit mehreren Rohren und zum Teil unter Atemschutz.
Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden,  im Anschluss gab es nur noch kleinere Nachlöscharbeiten.
Die Ortsvorsteherin von Reichenbach organisierte Mineralwasser und Apfelschorle für die eingesetzten Kräfte, hierfür herzlichen Dank. Auch die Fleischerei Heerich versorgte die Einsatzkräfte mit Getränken und Verpflegung.
Danken möchten wir auch den Kameraden der Feuerwehren Waldkappel, Wehretal-Reichensachsen und Eschwege für Ihre Hilfe in Reichenbach.
Etwa 80 Feuerwehrkräfte, zahlreiche Landwirte und die Polizei waren bei dem Brand im Einsatz, nach Einsatzende wurde noch eine Brandwache gestellt, die die Kontrolle der Brandstelle für einige Zeit aufrechterhielt.

zurück

 

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design