Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2017

034 - 28.03.2017

Brand in einer Kfz-Werkstatt in Walburg

Dienstagmorgen gegen 8:00 Uhr wurde der Brand einer Kfz-Werkstatt in Walburg gemeldet. Auf dem Gelände einer Tankstelle in Walburg brach der Brand in einer Halle aus. Brandursache war ein technischer Umstand, der dazu führte das ein Scheinwerfereinstellgerät Feuer fing.

Der Eigentümer, der Rauch aus seiner Halle aufsteigen sah, handelte folgerichtig in dem er das Tor zur Halle nicht öffnete und sofort die Feuerwehr rief. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete die Tür und konnte den Brandherd unmittelbar hinter dem Tor auffinden und ablöschen. Die Werkstatt und weitere angrenzende Hallenteile wurde durch die Feuerwehr mit einem Drückbelüfter entraucht.

Die Ortsdurchfahrt Walburg war für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren: Walburg, Velmeden, Hausen, Küchen, Fürstenhagen, Hopfelde, Hessisch Lichtenau und Rommerode. Der Rettungsdienst war zur Absicherung der eingesetzten Kräfte mit einem Rettungswagen an der Einsatzstelle, er wurde im weiteren Verlauf von einem Rettungswagen der SEG (Schnelleinsatzgruppe) des DRK abgelöst. Die Polizei Hessisch Lichtenau war ebenfalls vor Ort.

Nachdem alle Fahrzeuge eingerückt waren, gab es eine Folgealarmierung zu einer Notfalltüröffnung.

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design