Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2016


021 - 19.02.2016


Kellerbrand in der Orthopädischen Klinik

Über Notruf 112 wurde heute der Leitstelle in ESW gegen 17:40 Uhr ein Kellerbrand in einem Unterkunftsgebäude auf dem Gelände der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau  gemeldet. Da davon ausgegangen werden musste, dass sich im betroffenen Gebäude noch mehrere Personen befinden, wurde die Freiwillige Feuerwehr Heli und die Stadtteile Fürstenhagen, Hopfelde, Retterode, Walburg und Velmeden  mit dem Alarmstichwort „Brand in Sonderobjekt mit Menschenleben in Gefahr“ alarmiert, sowie  2 zusätzliche Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei.
Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung über dem Gelände der Orthopädischen Klinik feststellbar.
An der Einsatzstelle stellte die zuerst eintreffende Feuerwehr Fürstenhagen fest, dass bereits alle Bewohner das Gebäude rechtzeitig verlassen konnten und sich in Sicherheit gebracht haben.
Anschließend wurde festgestellt, dass es in einem Versorgungsschacht am Gebäude brannte und das Feuer drohte auf den Keller des Gebäudes überzugreifen.
Umgehend wurde von der Feuerwehr Fürstenhagen mit der Brandbekämpfung begonnen, unterstützt wurde sie dabei von einem Trupp unter Atemschutz der Feuerwehr Hessisch Lichtenau.
Parallel wurde ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle der Kellerräume und der Wohnbereiche eingesetzt, diese Bereiche waren nur leicht verraucht und umgehend mit einem Druckbelüfter  der Feuerwehr entraucht.
Durch die gezielten Maßnahmen und das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte eine weitere Brandausbreitung auf das Innere des Gebäudes verhindert werden.
In dem betroffenen  Versorgungsschacht wurde eine Starkstromleitung stark durch das Feuer beschädigt, umgehend wurde die EON alarmiert, damit der Strom in dem betroffenen Bereich abgeschaltet werden konnte.

 

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehren Hessisch Lichtenau, Fürstenhagen, Retterode, Hopfelde, Walburg und Velmeden mit 12 Fahrzeugen und Gesamt 75 Einsatzkräften
DRK Hessisch Lichtenau mit 2 Rettungs- und einem Notartzeinsatzfahrzeug, 8 Einsatzkräfte

Polizei Hessisch Lichtenau mit 2 Beamten

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design