Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2015


148 - 21.12.2015

Rauchwarnmelder weckt Nachbarn


Die Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau wurde heute Morgen um 02:20 Uhr zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Grabenweg in Hessisch Lichtenau alarmiert.
Bewohner wurden durch einen piependen Rauchwarnmelder in einer Wohnung im 1. Stock des Hauses geweckt und versuchten Kontakt mit dem Bewohner der betroffenen Wohnung aufzunehmen. Dies gelang ihnen allerdings nicht und zusätzlich stellten sie Brandgeruch im Treppenraum vor der Wohnung fest. Daraufhin alarmierten sie per Notruf 112 unverzüglich die Feuerwehr.
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr öffnete jedoch der Wohnungsinhaber die Tür. In der Wohnung kam es aus unbekannter Ursache zu einer Rauchentwicklung an einem Festbrennstoffofen. Die Feuerwehr kontrollierte die Feuerstelle und durch Lüftungsmaßnahmen bestand keine weitere Gefahr für den Wohnungsinhaber. Mit einem CO-Messgerät konnte auch kein erhöhter Wert in der Wohnung gemessen werden.
An dieser Stelle möchten wir wieder mal ganz deutlich darauf hinweisen, das durch den vorhandenen Rauchwarnmelder rechtzeitig vor einer tödlichen Gefahr durch die entstandenen Rauchgase gewarnt wurde und größerer Schaden verhindert wurde.
Recht herzlichen Dank möchten wir als Feuerwehr an dieser Stelle an die aufmerksamen Nachbarn richten, die nicht gezögert haben zu helfen und die Feuerwehr rechtzeitig informiert haben.

 

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Hessisch Lichtenau mit 5 Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften, 4 in Bereitschaft

Polizei Hessisch Lichtenau

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design