Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2015

004 - 09.02.15

PKW gegen Ampelmast

Schwerer Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt von Hessisch Lichtenau. Am Abend des 9. Februar gegen 22:00 Uhr kam ein 59 jähriger Mann aus Hessisch Lichtenau aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte mit seinem Passat frontal gegen einen Ampelmast, der Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Kurz nach 22 Uhr wurde die Feuerwehr Hessisch Lichtenau alarmiert und war schon kurze Zeit später am Einsatzort. Um den Schwerverletzten zu befreien mussten mit hydraulischem Rettungsgerät Fahrer- und Beifahrertür entfernt werden, mit Hilfe von hydraulischen Zylindern wurde eine Rettungsöffnung geschaffen. Mit der maschinellen Zugeinrichtung des Rüstwagens wurde das verkeilte Fahrzeug vom Ampelmast entfernt. Nach 30 Minuten konnte der Fahrer befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Zur Sicherung der Ampelanlage, die bei dem Unfall erheblich beschädigt wurde, musste die Drehleiter in Stellung gebracht werden.

Die B7 war für rund 45 Minuten voll gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hessisch Lichtenau: 21 Kräfte, 6 Fahrzeuge

DRK Hessisch Lichtenau: 4 Kräfte, Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug

Polizei Hessisch Lichtenau: 2 Beamte mit einem Fahrzeug

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design