Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2015

003 - 30.01.15

Kellerbrand Fürstenhagen

Bei einem Kellerbrand in Fürstenhagen ist am Nachmittag des 30. Januar ein Schaden von rund 30.000 € entstanden. Das Feuer brach im Bereich der Heizung im Keller aus, als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Die Feuerwehren Fürstenhagen, Quentel, Walburg und Hessisch Lichtenau waren mit 41 Einsatzkräften in Fürstenhagen und konnten den Brand schnell löschen. Im Anschluss wurde das gesamte Haus belüftet.

Durch die Fachwerkbauweise konnte sich der Rauch fast im gesamten Haus ausbreiten, ob das Gebäude bewohnbar ist, konnte bis nach Abschluss der Löscharbeiten nicht geklärt werden. Mitarbeiter von Strom- und Gaswerken sind derzeit noch vor Ort.

Ein Bewohner wurde durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt, konnte aber am Rettungswagen behandelt werden.

Der Einsatz konnte nach etwa 90 Minuten beendet werden. Der Bereich der Fürstenhagener Str./Lenzstr. war für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt.

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design