Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2014

073 - 10.10.14

50 jähriger aus Sontra stirbt bei Verkehrsunfall

Ein Toter und ein Schwerverletzter sind die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagabend. Der Unfall ereignete sich auf der B7 in Höhe der Kläranlage Fürstenhagen.
Ein 29 jähriger Slowene prallte mit seinem Kleintransporter frontal mit dem Wagen eines 50 jährigen Sontraers zusammen, beide Fahrer wurden massiv in Ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten mit hydraulischem Gerät befreit werden. Für den Mann aus Sontra kam allerdings jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Der Slowene konnte nach seiner Rettung dem Rettungsdienst übergeben werden, er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren Fürstenhagen, Quentel und Hessisch Lichtenau befreiten die beiden eingeklemmten Personen, sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese aus. Weiterhin wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen.

Die B7 war bis gegen 0.45 Uhr voll gesperrt. Ein Gutachter nahm an der Unfallstelle seine Arbeit auf.

Im Einsatz waren Rettungswagen und Notarzt vom Deutschen Roten Kreuz sowie vom ASB Kaufungen. Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Der Schaden wird von der Polizei auf rund 25.000 Euro geschätzt.

 

 

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design

e