Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2012

040 - 23.05.12

Brand eines Holzrückers

Die Feuerwehr Hessisch Lichtenau wurde heute am späten Nachmittag zu einem Brand einer Holzrückmaschine nach Großalmerode alarmiert. Die Feuerwehren  Großalmerode und Rommerode   forderte das TLF der Lichtenauer an, weil der Brand im sehr unwegsamen Gelände zwischen Großalmerode und Roßbach, mitten im Wald lag. Erschwerend hinzu kam, dass die Brandstelle nur über einen steilen, ca. 300 m langen Anstieg zu erreichen war.  Um die Schläuche mit Wasser zu füllen, die für den Weg zur Brandstelle nötig waren,  wurde ein ganzer Tank, mehr als 1000 Liter benötigt.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Großalmerode,  stand die Holzrückmaschine bereits im Vollbrand. Das Feuer konnte trotz seiner Größe schnell unter Kontrolle gebracht werden und ein ausgedehnter Waldbrand wurde verhindert.
Die Großalmeröder Einsatzleitung alarmierte zunächst das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hessisch Lichtenau und kurze Zeit später auch das von Witzenhausen und die Feuerwehr Laudenbach nach. Die Fahrzeuge fahren im Pendelverkehr Wasser zur Einsatzstelle.  Zur Sicherung der eingesetzten Kräfte ist ein Rettungswagen vom DRK vor Ort, allein das schwülwarme Wetter  und der anstrengende Aufstieg mit Material und Gerät brachten  die Einsatzkräfte an ihre Leistungsgrenze.
Die Zahl der Einsatzkräfte und ob weitere Feuerwehren alarmiert wurden ist derzeit nicht bekannt, das Feuer ist zwar unter Kontrolle, es laufen aber weiterhin Nachlöscharbeiten.
Der Sachschaden wird zurzeit auf mindestens 100000 Euro geschätzt. Unklar ist auch noch, wie das schwere Gerät aus dem Waldgebiet geborgen werden kann.

Siehe auch : Feuerwehr Großalmerode

   

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design

e