Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2011

144 - 09.10.11

Der Fahrer eines Quads wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf dem Hohen Meißner schwer verletzt. Der Mann aus Großalmerode-Laudenbach war mit seinem Quad in einer Gemarkung hinter dem Berggasthof vom Weg abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Das Gefährt wurde von einem Baum gestoppt, der Mann blieb schwer verletzt auf einer Wiese liegen.

Die Feuerwehren Hausen und Hessisch Lichtenau wurde daraufhin zu einer Personenrettung alarmiert und rückten mit 3 Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften aus. Zudem im Einsatz waren die Bergwacht Hoher Meißner und die Schnelleinsatzgruppe vom DRK Großalmerode mit 9 Kräften.

Der Lichtenauer Notarzt und ein Rettungswagen waren gerade bei einem anderen Einsatz in Hausen. Während der Notarzt hier mit dem Patienten im Rettungswagen ins Krankenhaus fuhr, eilte der Fahrer des Notarzteinsatzfahrzeuges zu dem verletzten Quadfahrer und übernahm dessen Erstversorgung bis ein Rettungswagen aus Großalmerode eintraf.

Nach seiner Stabilisierung konnte er mit einem Akia der Bergwacht transportiert werden.
Die Besatzung des ebenfalls alarmierten Rettungshubschraubers Christoph 7 übernahm den Patient und flog ihn in ein Krankenhaus.

Außerdem im Einsatz waren Kreisbrandinspektor Christian Sasse, sein Stellvertreter Andreas Haberland und die Polizei aus Eschwege und Hessisch Lichtenau.

 

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design

e