Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2011

068 - 11.09.11

Am Sonntagmorgen gegen 10.20 Uhr wurde die Feuerwehr Hessisch Lichtenau zu einem Einsatz in die Berlinerstraße in Hessisch Lichtenau gerufen. Durch ein defektes Wasserrohr im Erdgeschoss wurde der Keller eines Einfamilienhauses in einer Höhe von 30 cm unter Wasser gesetzt.

Die Feuerwehr, durch einen Installateur alarmiert, ging zunächst davon aus, daß es sich nur um das Abpumpen des Wassers handelte. Im Heizöllagerraum gab es allerdings eine böse Überraschung, der 3 x 3 m große Raum stand über 60 cm unter einem Wasser-Ölgemisch und konnte nicht ohne weiteres abgepumpt werden.

Der Versuch seitens der Feuerwehr und der Leitstelle Werra Meißner, am Sonntag eine Entsorgungsfirma zu beauftragen, scheiterte. Den Einsatzkräften blieb nichts anderes übrig, das Wasser-Ölgemisch wurde in sogenannte Überfässer gepumpt und muss im Lauf der nächsten Woche von einer Spezialfirma entsorgt werden.

Insgesamt wurden 800 Liter der umweltgefährdenden Flüssigkeit in Fässer gepumpt, die Feuerwehr war über zwei Stunden mit 21 Mann im Einsatz.

Das Erdgeschoß und der Keller wurden mit zwei Wassersaugern vom Wasser befreit, da es aber durch die Decke immer noch stark tropfte, muss für die Trocknung des Kellers ebenfalls eine Spezialfirma beauftragt werden.

 

 

 

 

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design