Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2011

037 - 13.05.11

Während einer Alarmübung, die am Freitagabend im Bereich Föhren stattfand, wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudebrand in einer Feldgemarkung hinter dem Hallenbad alarmiert. Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein. Die Feuerwehr rückte mit einigen Fahrzeugen ab und begab sich zur gemeldeten Einsatzstelle.

Bei der Ankunft stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine unzulässige Holz- und Abfallverbrennung auf einer Fläche von 10 x 10 m handelte, die nicht angemeldet war.

In Absprache mit der Polizei und der Ordnungsbehörde wurde das Feuer abgelöscht. Hierfür wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Großalmerode nachalarmiert. Zusammen mit dem Lichtenauer Tanklöschfahrzeug wurde ein Wasser - Pendelverkehr eingerichtet, da im Bereich der Einsatzstelle kein Hydrant oder eine Wasserentnahmestelle vorhanden war. Das Wasser wurde an einem Hydrant in der Nähe des Hallenbads getankt. Unter Verwendung von 25000 Litern Wasser wurde der Brand gelöscht.

Eingesetzt waren neben der Polizei ein Rettungswagen vom DRK Heli zum Absichern der Feuerwehrkräfte, die Feuerwehr Großalmerode mit ELW, TLF und 11 Mann und die Feuerwehr Hessisch Lichtenau mit ELW, LF, TLF und MTF mit 19 Mann Besatzung. Weitere 9 Einsatzkräfte standen im Bereich Hallenbad in Bereitschaft.

 

Aufgrund der aktuell erhöhten Waldbrandgefahr warnt die Feuerwehr vor Lagerfeuern im offenen Gelände. Ein kleiner Funke kann hier schon zu einer Katastrophe führen!


   
 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design