Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2011

022 - 025 16.04.11

Turbulenter Vormittag für die Lichtenauer Feuerwehr

Gleich 3 Einsätze hielten die Lichtenauer Kernstadtfeuerwehr am Morgen auf Trab.

Um 06:45 Uhr lief die Brandmeldeanlage der Orthopädischen Klinik, Bereich Großküche auf. Ursache hierfür war der Küchenbetrieb, bei dem die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. 16 Mann plus einige Einsatzkräfte in Bereitschaft waren vor Ort.

Gegen 09:00 Uhr wurde die Wehr zu einer Türöffnung in die Elsa-Brandström Straße gerufen. Eine lebensbedrohlich verletzte Person, nicht mehr selbst in der Lage die Tür zu öffnen, musste vom Notarzt versorgt werden. Hier waren 4 Mann im Einsatz.

Der dritte Einsatz am Samstagvormittag war eine Menschenrettung im Bereich Retterode/Walbachsmühle. Ein schwerverletzter Waldarbeiter musste vom Rettungsdienst, mit Unterstützung der Feuerwehr, gerettet werden. Der Waldarbeiter zog sich nach einem Sturz die schweren Verletzungen zu. Er wurde aus dem unwegsamen Waldgelände gerettet und mit Hilfe des Rettungshubschraubers Christoph 7 ins Krankenhaus gebracht.

Hier waren Rettungsdienst, Notarzt, Christoph 7, Polizei und die Feuerwehr Retterode und Hessisch Lichtenau im Einsatz.

Um 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu einer Türöffnung alarmiert, musste aber nicht ausrücken, weil der Rettungsdienst die Tür selbst öffnen konnte.

 

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design