Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2010

085 + 86 - 10.09.10

Kurz vor Beginn des Festumzuges beim Heimatfest in Hessisch Lichtenau lief die Brandmeldeanlage der Freiherr vom Stein Schule auf. Mit einer etwas geschmälerten Mannschaft konnte die Feuerwehr dennoch zügig zur Einsatzstelle ausrücken. An der Schule wurde dann festgestellt, dass es einen Wassereinbruch in der Decke gab und das Wasser außerdem in einen Brandmelder lief. Dies war auch die Ursache für das Auslösen der Anlage. Der Hausmeister der Schule wurde informiert und die Einsatzstelle wurde übergeben.

Nach dem Festumzug, die Festumzugsteilnehmer waren schon wieder am Feuerwehrstützpunkt, lief die Brandmeldeanlage erneut auf. Diesmal fuhr der komplette Löschzug zur Schule aber auch diesmal war kein Feuer ausfindig zu machen. Erneut war es der Wasserschaden, der die Anlage auslöste.
Im Zuge der Erkundung in der Schule wurde ein Techniker der Firma Siemens informiert, der die Brandmelderlinie deaktivierte.

Wenn die automatische Brandmeldeanlage eines Gebäudes auslöst, muss die Feuerwehr umgehend und im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfrist von 10 Minuten vor Ort sein und wirksame Hilfe leisten.
Im Vorfeld ist der Feuerwehr nicht bekannt was für eine Art von Schadenereigniss oder ob ein Fehlalarm vorliegt.

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design