Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2009

022 - 20.03.09

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstrasse 7 bei Helsa ist in der Nacht zu Freitag ein junger Mann schwer verletzt worden. Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem LKW. Der PKW Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und massiv in seinem PKW eingeklemmt.

Die Feuerwehr Hessisch Lichtenau wurde mit dem Stichwort "Rettungsschereneinsatz auf der B7 Richtung Fürstenhagen" alarmiert und rückte nach wenigen Minuten aus. Bereits auf der Anfahrt wurde der Einsatzort durch den Rettungsdienst über Funk korrigiert. Die Unfallstelle lag zwischen Eschenstruth und Helsa.

Nach der Ankunft an der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug zunächst stabilisiert. Mit der inzwischen eingetroffenen Feuerwehr Helsa konnte der Fahrer dann nach fast 45 Minuten und einer aufwendigen Aktion gerettet werden. Nötig waren zwei hydraulische Rettungssätze und mehrere Hydraulikzylinder.

Der LKW geriet nach dem Aufprall auf den Seitenstreifen und stellte sich quer, dadurch stürzte der Anhänger eine Böschung hinab und blieb auf der Seite liegen. Der LKW Fahrer wurde leicht verletzt wurde aber dennoch in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Helsa, Hessisch Lichtenau und Fürstenhagen. Ein Rettungswagen und ein Notarzt vom DRK Hessisch Lichtenau und ein Rettungswagen vom ASB Lohfelden waren ebenfalls an der Einsatzstelle.

Der Sachschaden liegt bei rund 60.000 Euro, die B 7 war bis zum späten Vormittag voll gesperrt.

Weitere Informationen können auf der Internetseite der Feuerwehr Helsa abgerufen werden.

www.feuerwehr-helsa.de

Aktualisiert 21.03.2009

Ermittlungen der Kasseler Kripo zur Folge hat der PKW Fahrer den Unfall absichtlich verursacht.
Der Vater hatte seinen Sohn am Abend als vermisst gemeldet und mitgeteilt, dass Aufzeichnungen vorhanden seien, die auf eine Suizidabsicht schließen lassen. Dies decke sich auch mit den Angaben des LKW Fahrers.
Als der PKW fast auf der Höhe des Lkw gewesen sei, habe der Autofahrer plötzlich seinen Wagen nach links in den Gegenverkehr gelenkt.

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design