Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2008

070 - 14.11.08

Zu einem Kellerbrand in Hessisch Lichtenau wurden am Freitagmorgen gegen 11 Uhr die Feuerwehren Walburg und Hessisch Lichtenau alarmiert. In der Waschküche eines Einfamilienhauses ist, vermutlich durch einen technischen Defekt, das Feuer im Bereich von Waschmaschine und Trockner ausgebrochen. Beim Ausbruch des Feuers war niemand im Gebäude anwesend, die Besitzerin entdeckte das Feuer nachdem Sie vom Einkaufen nach Hause kam und alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Feuerwehrkräfte löschten das Feuer mit einem C-Rohr und belüfteten das Gebäude. Die verbrannten Geräte wurden ins Freie gebracht. Insgesamt 6 Atemschutzgeräteträger waren im Einsatz.
Durch den Brand wurde eine Wasserleitung beschädigt und es kam in der Folge zu einem Wasserschaden im Keller. Durch den Wassersauger der Walburger Wehr wurde das Wasser abgesaugt.

Das Haus ist durch Rauch, Russ und Wasser beschädigt und derzeit unbewohnbar. Der Schaden wird von der Polizei auf 15000 Euro geschätzt.

22 Feuerwehrkräfte mit 3 Fahrzeugen, ein Rettungswagen vom DRK und die Polizei waren vor Ort.

In dem Einfamilienhaus waren die vom VFDB ( Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. ) geforderten Rauchmelder installiert, die alle vorschriftsmäßig ausgelöst haben.

Weil die Leitstelle in Eschwege Probleme mit der Funkübertragung und daraus resultierender Alarmierung hatte, wurden nicht alle Funkalarmmelder ausgelöst. Aus diesem Grund gab es zusätzlichen Sirenenalarm.

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design