Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2007

091 - 21.10.07

Einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshundestaffeln löste ein Verkehrsunfall am Sonntagabend am Viadukt zur Orthopädischen Klinik aus.
Ein PKW fuhr von der B7 kommend in Richtung Orthopädische Klinik und prallte mit der Beifahrerseite gegen die Brücke. Spuren im Fahrzeug deuteten darauf hin, dass zwei Personen an dem Unfall beteiligt sein mussten.
Da eine zweite Person nicht gefunden wurde, entschloss sich die Polizei die Feuerwehr zu alarmieren.
Zunächst suchten rund zwanzig Feuerwehrleute die Gegend um die Unfallstelle und das Gelände der Orthopädischen Klinik ab. Nachdem auch diese Suche erfolglos blieb, wurden vier Hundestaffeln angefordert. Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr auch die Drehleiter und die Wärmebildkamera eingesetzt, mit dem Lichtmastanhänger wurde der Bereich um die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die Suchhundestaffeln teilten sich die Gebiete auf und suchten mit ihren Hunden nach der vermissten Person. Bis kurz nach 0.00 Uhr konnte keine Person gefunden werden und der Einsatz wurde beendet.

Im Einsatz waren folgende Kräfte,

Suchhundestaffel Werra Meissner - 7 Einsatzkräfte und 2 Hunde

DRV Werra Meissner - 5 Einsatzkräfte und 1 Hund

DRK Kassel Rettungshunde - 14 Einsatzkräfte mit 1 Hund

DRV Nordhessen mit 15 Einsatzkräften und 5 Hunden

Feuerwehr Hessisch Lichtenau mit 20 Einsatzkräften

SEG Hessisch Lichtenau mit einer Einsatzkraft

DRK mit RTW und Notarzt und 4 Einsatzkräften

Polizei Hessisch Lichtenau mit 4 Einsatzkräften

Gesamt: 70 Einsatzkräfte und 9 Hunde

 

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design