Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2007

043 - 02.06.07

Ein Lkw mit Anhänger (Spezialfahrzeuge zum Transport von Tauben für Wettkampfflüge aus dem Werra-Meißner-Kreis) befuhr die B 7 aus Richtung Hessisch Lichtenau kommend, in Richtung Eschwege. An der Kreuzung zum Rasthof Werra-Meißner bzw. Abfahrt der Bab A 44 aus Richtung Eschwege, mißachtete der 61 jährige Fahrer des Lastzuges die rote Lichtsignalanlage und stieß mit einem Klein-Pkw zusammen, der die Kreuzung von der Autobahn kommend in Richtung Rasthof passieren wollte. Der Lkw rammte die Beifahrerseite des Pkw und schleuderte diesen zurück auf die Gegenfahrbahn. Der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stand mit dem Vorderreifen im Wassergraben.

Die 20 jährige Fahrerin des Pkw aus Großalmerode wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die gleichaltrige Beifahrerin aus Helsa-Wickenrode wurde in dem Pkw eingeklemmt. Nach ärztlicher Erstversorgung befreite die Lichtenauer Feuerwehr die schwerverletzte Frau unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät (Rettungsschere und Spreizer). Zur weiteren Versorgung wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Hessisch Lichtenau und Walburg, das Deutsche Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und Notarzt, der Rettungshubschrauber Christoph 7 sowie die Polizei aus Hessisch Lichtenau und Eschwege.

Weitere Informationen: Feuerwehr Walburg

zurück

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design