Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Grillsaison

Brandschutztips zur Grillsaison

Brand- und Unfallgefahren bestehen:

- bei unsachgemäßem Entzünden des Feuers.
- bei unsicherem Stand des Grills.
- wenn Kinder unbeaufsichtigt sind.

Beachten Sie:

- keine brennbaren Flüssigkeiten zum Entzünden der Holzkohle nehmen.
- nur handelsübliche Kohlenanzünder verwenden.
- Gebrauchsanweisung beachten.
- keine Synthetik-Fasern tragen.
- auf Standsicherheit des Gerätes achten.
- Kinder vom Grill fernhalten.
- Keine heiße Asche in die Mülltonne werfen.
- Glut nicht durch Sauerstoff oder Pressluft anfachen.
- Flucht und Rettungswege freihalten.

Achtung:

Brennbare Flüssigkeiten wie Spiritus, Alkohol oder Benzin haben einen sehr niedrigen
Flammpunkt. Sie verdampfen bei Wärmeentwicklung sehr schnell. Dies gilt insbesondere beim Vorhandensein von Holzkohlenglut. Die explosionsartige Zündung von einem Dampf-Luft-Gemisch hat verheerende Folgen.

Beim Grillen mit Holzkohle nur sichere Anzünder verwenden

Es ist lebensgefährlich, Spiritus oder gar Benzin zum Anzünden der Holzkohle zu verwenden.

Kommt es doch zu einem Unfall:

- Betroffene Stellen mit kaltem Wasser kühlen.
- Rettungsdienst, Notarzt rufen.
- Auch bei kleineren Verbrennungen den Arzt aufsuchen.

 
Facebook Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

Impressum  |  Datenschutz  |  E-Mail
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau

Design by PV Design